Regenbogenbrücke


Der Tod ist nicht das Ende

Nicht die Vergänglichkeit

Der Tod ist nur die Wende

Beginn der Ewigkeit

Shawnee - Der Hüter

Die ewige Erinnerung an Canada – mit 6 Monaten gemeinsam mit Harry nach Österreich gereist war der hübsche Ausländer sofort der Liebling aller Menschen. Da reines Leistungsblut in seinen Adern floss bekam er zu seinem 1ten Geburtstag seine 3 Schafe geschenkt. Er wachte bis zum Schluss über seine 4- und 2beinigen Ranchbewohner. Seine große Leidenschaft hat er bis zum Ende genossen – das Ballspielen.

 

Das Ende kam völlig unerwartet und das Loch dass du hinterlassen hast wird sich nie komplett schließen. Du liegst mitten auf der Ranch unter einem Lindenbaum begraben, sodass wir immer hilfesuchend zu dir blicken können wenn wir wieder einmal deinen Trost benötigen.

Ich möchte einmal danken, dass ich dich hab

Und dass dir der Schöpfer soviel Treue mitgab,

Soviel Liebe ins Herz und in die Augen gelegt,

Das hat mich an dir schon immer bewegt.

Drum sag ich dir heute: Auch in der Not

Teil‘ ich mit dir mein letztes Stück Brot,

Und anstelle der Menschen Hader und Zank

Ist mir gewiss dein ewiger Dank!

Geleit‘ ich dich einmal zur ewigen Ruh‘,

Und drück deine treuen Augen dir zu,

Dann halt ich still inne und schäme mich nicht,

Wenn Tränen mir rinnen übers Gesicht…

Und manchmal, da schau ich zum Himmel empor,

Glaub‘, dich bellen zu hören, und stelle mir vor:

So, wie ich an ihn – denkt auch er immerdar

An seine Familie auf Erden, wo so glücklich er war.

Du lebst in mir fort – bis die Spuren veweh‘n

Und jemand dereinst an meinem Grabe wird steh‘n.


Withney  - Die Lady

Geboren im Jahre 2007 irgendwo in Österreich

 

Als kleine Ratte haben wir die kleine Laus zu uns geholt. Man denke sich unser Staunen als die Harre immer länger und mehr wurden und schlussendlich ein kleiner Zwergretriver aus ihr wurde. Ursprünglich als Gefährtin für Shawnee geholt (er liebte Blondinen) wurde sie schnell zum Fraudi Hund. Nach dem Tod von Shawnee hat sie die Erziehung von Floh übernommen – mehr oder weniger erfolgreich. Leider liebte Floh die Spaziergänge ohne Begleitung von Menschen bei denen Ihr Withney nicht von der Seite gewichen ist. Eines Tages kam Sie nicht mit Floh zurück, wir sind dankbar das wir Sie gefunden und neben Ihrem Shawnee begraben konnten.  

Jede Träne, die Du weinst

ist eine kleine Masche.

Die Maschen die Du so vereinst,

sind einer Decke Laschen.

Lass all den Tränen unentwegt,

immer freien Lauf.

Weine wie´s Dein Herz bewegt

und halte es nicht auf.

Nur so entsteht dann mit der Zeit,

eine Decke voll Liebe und Wärme.

Sie umhüllt dann wie ein Kleid,

Dein Sternchen in der Ferne.


Sinbad - Der Prinz auf der Erbse

 Geboren im Jahr 2003 in Untermarkersdorf

 

Als eines von 6 Geschwistern wurder der kleine Kater gemeinsam von Mama Kianti, Tante MissEllie und dem großen Bruder Shawnee aufgezogen. Seine große Leidenschaft war das Spielen mit seiner großen Freundin Withney – wobei die gemeinsamen Ruhephasen dann sehr genossen wurden.



Wenn Ihr mich sucht,

sucht mich in Eurem Herzen.

Wenn Ihr mich dort findet

werde ich in Euch weiterleben.


Fritzi - Unser Lehrer

Mit dir hat alles begonnen. Den Beginn der Pferdearbeit hat das kleine Haflingerfohlen eingeleitet das eigentlich beim Schlachter schon auf sein Schicksal gewartet hat. Doch dieses Schicksal hatte andere Pläne.

 

Fritzi – wir haben dir so viel zu verdanken, du warst unser Lehrer, unser Freund und hast mit deinen vielen Reitstunden mitgeholfen ein zu Hause aufzubauen in dem sich 2- und 4-Beiner wohl fühlen.

Du hast gelebt, du hast geschafft

Bis dir die Krankheit nahm die Kraft

Wie schmerzlich war‘s vor dir zu stehen

Dem Leiden hilflos zuzusehen

Das Schicksal setzte hart dir zu

Nun bist du gegangen zur ewigen Ruh

Erlöst bist du von allen Schmerzen

Doch lebst du weiter in unseren Herzen.


Chanel - Die Tussi



Du bist als Pflegepferd für 6 Jahre zu uns gekommen – im Endeffekt durften wir dich bis zum Ende begleiten. Von vielen wurdest du nur liebevoll Tussi genannt – doch für andere warst du ein Engel auf Erden.

 

Still seit leise

Es war ein Engel auf der Reise

Sie wollte ganz kurz bei uns sein

Warum sie  ging weiß Gott allein

Sie kam von Gott, dort ist sie wieder

Ein Hauch nur bleibt von Ihr zurück

In unserem Herzen ein großes Stück

Und wenn ihr sie auch sehr vermisst

Und weint weil sie nicht bei euch ist

So denkt, im Himmel wo es sie sicher gibt

Erzählt sie stolz: Ich werde geliebt.


Roncho

 

„Der ist aber groß!“ sagte Mama Schichta als sie ihn das erste Mal sah. Und er war wirklich groß mit einem Stockmaß von 165cm. Außerdem hatte er ein großes Herz; ein Traber der mir das sitzen gelernt hat und ich ihm dafür das galoppieren.

 


Wenn deine Augen nicht mehr weinen

Dann schau dich wieder um

Dort warten schon die Deinen

Voll Ungeduld ganz stumm


Whiskey - Der Genießer

 

 

Wir durften den kleinen roten Kater nur ein Jahr lang begleiten und doch werden wir ihn niemals vergessen. Er war einfach einzigartig.

 


Als Gott merkte das sein liebster Engel verloren ging hat er ihn wieder zurückgeholt.


Wimbley - Der Wanderer

 

 

In deinem Leben musstest du viele Stationen passieren, viele Menschen treffen und auch wieder verlieren, bis du im Alter von 19 Jahren endlich von deiner Michi aufgenommen wurdest und im Waldviertel ein schönes Zuhause gefunden hast.

 

Nun liegst du schwer in meinen Armen, es tut mir so leid höre ich mich sagen. Meine Tränen landen auf dir und ich bitte Dich, verzeihe mir.

Viele Wege gingen wir gemeinsam, viele Stunden voller Glück.

Deinen nächsten Weg, musst du alleine gehen, ich bleib‘ allein zurück.

Und immer hoffe ich, ich erwache aus diesem Traum, das mich deine Augen wieder voller Leben anschauen.

Du hast mir vertraut bis zum bitteren Ende, nun liegst du in meinem Schoß und mir zittern die Hände.

Werden wir uns jemals wieder sehen, dann hoffe ich du wirst wieder mit mir gehen…


Cody - Der Kämpfer

 

 

Der kleine Cody war nur ein halbes Jahr bei uns eingestellt danach zogen unsere Freunde um damit sie bei Notfällen schneller im Stall sein konnten. Sie haben insgesamt 2 Jahre lang gemeinsam gekämpft – doch leider durften sie diesen Kampf nicht gewinnen.

 

Kleine Seele ich lass dich gehen

Denn ich weiß wir werden uns wiedersehen

Dein Lleben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei

Ich liebe dich, deshalb gebe ich dich frei

Dein Leben hat jetzt ein Ende

Ich übergebe dich in mächtigere Hände

Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr

Die Erinnerung an dich nimmt uns keiner mehr

Nun lasse ich dich gehen fort

Über die Regenbogenbrücke, an einen besseren Ort

Kleine Seele ich lass dich gehen

Denn ich weiß wir werden uns wiedersehen


Boris - Der Wachhund

Der kleine Ponyhengst suchte eine letzte Bleibe da sein Besitzer verstorben war und sich seine Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Sein zu Hause war ein Freilaufstall und er hat alle Bewegungen gemeldet, ob man nun wollte oder nicht. Leider machte ihm der Umzug schwer zu schaffen und er folgte nach nur 3 Monaten seinem Herrchen.

Hoffnung

Ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht

Sondern die Gewissheit dass etwas Sinn hat egal wie es ausgeht


Miss Elli - Die Kämpferin

Die kleine Glückskatze wurde gemeinsam mit ihren Geschwistern am Rande eines Feldes ausgesetzt wo sie während einer Ponyreitstunde gefunden wurde. Da keine Zeit war die Kätzchen gleich mitzunehmen wurde beschlossen die Kleinen gleich nach der Stunde zu holen – doch die kleine Miss Elli wollte nicht warten und lief mit letzter Kraft sofort mit. Leider kam für Ihre Geschwister bis auf eine Ausnahme jede Hilfe zu spät – und auch Miss Elli durfte uns nur 1 Jahr begleiten.


Die Todesstunde schlug so früh

Doch Gott der Herr bestimmte sie


Bonnie und Miss Mona - Mama und Tochter

2010 kamst ihr mit dem Bruder zu uns auf die Ranch – Fraudi hat es geliebt euch beim Spielen zuzusehen. Bonnie war immer schon die Ängstliche von den 3en. Hat immer nur ganz vorsichtig die Leckerli angenommen. Nur als sie sich ein Bein gebrochen hat ist sie ganz ruhig auf Fraudis Schoss zum Tierarzt gefahren.

Wir fanden Bonnie eines Morgens viel zu früh und ohne Vorwarnung tot in Ihrem Zuhause liegen.

Leb wohl kleine Bonnie.

Mama folgte ihr 2016. Clyde übersiedelte danach in ein neues Zuhause da wir Ihn nicht alleine lassen wollten.



Alles hat seine Zeit:

Sich begegnen und verstehen,

Sich halten und lieben,

Sich loslassen und erinnern.


Shawnee´s Schafe

Da Shawnee ja Leistungsblut in sich trug durften natürlich Schafe auf der Ranch nicht fehlen.

Jahre nach dem Tot von Shawnee ist nun auch die Letzte von seinen Damen an Altersschwäche eingeschlafen. Nun fehlen nicht mehr viele bis seine 4-beinige Herde wieder bei ihm ist.